Die Steuerung S80 und die BECKER-Torantriebe mit elektronischer Endabschaltung passen als zusammengehöriges System in jeder Hinsicht gut zusammen. Die Steuerung S80 erkennt ihren Antrieb sofort und perfekte Kommunikation macht die zwei zu einem unschlagbaren Team: Dabei besticht die S80 besonders durch ihren modularen Aufbau. Mit austauschbaren Steckkarten kann man die Funktionen der S80 erweitern. Bereits in der Basisversion lassen sich die Endlagen der Antriebe mit der S80 bequem vom Boden aus einstellen. Und sogar Veränderungen der Endlagen kann die S80 und die elektronische Endabschaltung leicht korrigieren. Auch die Flexibilität der S80 ist einzigartig: Sie arbeitet sowohl mit pneumatischen als auch mit elektrischen Schaltleisten bestens zusammen. Selbst die optische Leiste von FRABA ist ohne zusätzlichen Auswerter direkt anschließbar. Außerdem ist die S80 auch mit konventionellen Antrieben mit mechanischer Endabschaltung einsetzbar und lässt sich auf Wunsch bequem per Funk steuern.
Leistung: 40 - 130 Nm

Möchten Sie mehr wissen ?

Für weitere Fragen senden Sie ein E-mail an eas@escher.at
oder rufen Sie uns unter der Telefonnummer +43/1/ 4931959 an.